Loading

amapur & Diabetes: Unsere Mission ist Ihre Chance

Diabetes Typ 2. Laut aktuellen Statistiken betrifft diese Erkrankung 6,3 Mio. Deutsche. Die Dunkelziffer sollte noch weiter oben liegen. Diabetes ist ein Produkt unserer westlichen Welt, in der Nahrung im Überfluss zur Verfügung steht. Wir werden über unsere Lebensmittel nicht ausreichend aufgeklärt und nehmen unbewusst jeden Tag Nahrung zu uns, die die Entstehung eines Diabetes maßgeblich in die Bahnen lenkt. Aber: Hilfe ist in Sicht. Die Gesundheitsbehörden und viele private Unternehmen, wie amapur, haben sich der Mission des Kampfes gegen Diabetes verschrieben. Hier erklären wir, was Sie als Betroffener, sich von amapur erhoffen dürfen und wie es funktioniert.

Zur Erkrankung & Chancen

Diabetiker des Typs 2 haben eine beanspruchte Bauchspeicheldrüse. Zu viele vergangene Zucker,- sowie Kohlenhydratreiche Lebensmittel haben dieses Organ zu stark belastet. Es produziert weniger Insulin, als der Körper benötigen würde, um den aufgenommenen Zucker aus dem Blut, in die Zellen zu schleusen. So benötigen Betroffene bald orale Antidiabetika, um dies auszugleichen. Sobald die Bauchspeicheldrüse kein Insulin mehr produziert, wird sogar die Insulinspritze nötig.

Im Volksmund heißt der Diabetes „Zuckerkrankheit“. Kein Wunder, denn ohne Behandlung sind die Arterien und Nerven der Betroffenen unverwerteten Zucker ausgeliefert. Doch genau hier setzt die Therapie des Diabetes an: Sind Sie betroffen, so sollten Sie dringend Ihre Ernährung zuckerarm gestalten. Aber nicht nur das. Zudem sollten Sie zusätzlich Lebensmittel zu sich nehmen, die die Zuckerabgabe aus dem Magen-Darm-Trakt ins Blut verlangsamen (Stichwort: Ballaststoffreiche Lebensmittel). So bieten Sie Ihrer Bauchspeicheldrüse die Chance, sich zu erholen und Ihren Diabetes zu heilen.

Zahlreiche evidenzbasierte wissenschaftliche Literatur bestätigt, dass sich die Verbesserung des Blutzuckers durch eine Ernährungsumstellung bereits nach wenigen Tagen einstellt (hier beispielhaft ein Statement dazu von der SGED). Der Zuckerlangzeitwert (HBA1C) verbessert sich ebenfalls schon nach wenigen Monaten. Viele Patienten können nach wenigen Monaten die Einnahme oraler Antidiabetika komplett einstellen. Andere Betroffene verbessern die Symptome des Diabetes erheblich. Gleichzeitig minimiert jeder einzelne Betroffene das Risiko für Begleiterscheinungen wie Erkrankungen des Herzkreislauf-Systems und Sehstörungen. Und das nur mit einer veränderten Ernährung. Das schaffen Sie auch! Gern unterstützen wir Sie bei der Umstellung Ihrer Ernährungsgewohnheiten.

Wie ergreifen Sie die Chance mit amapur?

So kann amapur kurzfristig helfen:

Diabetiker sollten täglich 40 bis 50 g Ballaststoffe zu sich nehmen. Laut Deutschem Institut für Ernährungsforschung sind es durchschnittlich in Deutschland aber nur 18 g, die am Tag aufgenommen werden. Ändern lässt sich das natürlich mit ballaststoffreichen Lebensmitteln. Noch einfacher geht es über spezielle Helfer, die reich an Ballaststoffen sind und sich in den Alltag integrieren lassen. Wir von amapur, haben uns auf ballaststoffreiche Snacks spezialisiert. Die hochwertigen Produkte Made in Germany reichen von süßen Keksen und Müslis bis zu herzhaften Suppen und Crackern. Damit können Sie mühelos das Plus an Ballaststoffen zu sich nehmen, ohne auf Genuss zu verzichten.

So kann amapur langfristig helfen

Wer jedoch dem Diabetes so richtig den Kampf ansagen will, kann mit unserer Shaping Box bereits viel erreichen. Fünf Tage bis drei Wochen nehmen Sie nur soviel Energie zu sich, wie der menschliche Körper mindestens benötigt. Das entlastet die Bauchspeicheldrüse und alle Organe ungemein. Danach geht es mit unserer Body-Balance Box oder unserem 5 zu 2 Fasten in eine ballastoffreiche,- sowie zuckerreduzierte Ernährung.

Wir freuen uns, über Ihren Besuch auf unserer Webseite und jede Kontaktanfrage.


Ebenfalls interessant: Wie eine ballaststoffreiche Ernährung Ihre Gesundheit revolutioniert. Vor allem bei einem diagnostizierten Diabetes oder zur Prävention. Den passenden Bericht gibt’s hier.

Leave a Reply

X
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.