Loading
amapur I Blog auf dem Weihnachtsmarkt

Kalorienfalle Weihnachtsmarkt? Nichts da! Die 4 besten Tricks

Kalorienfalle Weihnachtsmarkt? Erfahren Sie, ob das wirklich stimmt & lernen Sie die 4 besten Tricks für Ihren sorgenfreien Weihnachtsmarktbesuch kennen.


Oh, du fröhliche! So wird Jahr für Jahr die ausgelassene Weihnachtszeit mit einem Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt eingeläutet. Die Stimmung ist auf dem Höhepunkt & dazu dürfen Glühwein, Bratwurst, aber auch für „Unterwegs“ die gebrannten Mandeln nicht fehlen. Zum Nachtisch gönnen wir uns auch gerne eine Schoko-Banane, mhhhm lecker. Jedoch: Fatal für die Waage. Nicht selten bereuen wir einen Weihnachtsmarktaufenthalt ein wenig. Dabei ist es ganz einfach einen Abend auf dem Weihnachtsmarkt voll & ganz zu genießen, hierbei jedoch Kalorienfallen zu vermeiden. Sie glauben das nicht? Wir zeigen es Ihnen!

Trick 1 – Kalorienfalle Weihnachtsmarkt: Vorbereitung

Haben wir Hunger, so wird uns das schnell zum Verhängnis. Laufen wir dann am fantastisch duftenden Bratwurststand vorbei, haben wir die Wurst schneller in der Hand als uns das lieb ist. Deshalb sollten Sie in diesem Falle vorbereitet sein. Essen Sie vor dem Weihnachtsmarktbesuch eine kleine ballaststoffreiche Mahlzeit, die gut sättigt. Zum Bespiel drei amapur Kekse Schoko & dazu ein Kaffee. Das befriedigt, sättigt leicht & bereitet Sie perfekt auf Ihren Weihnachtsmarktbesuch vor. Dort angekommen, fällt es Ihnen dann sicherlich viel leichter erst einmal über den Markt zu schlendern. Dann können Sie später einen der vielen figurfreundlicheren Weihnachtsmarkt-Snacks wählen. Dazu mehr unter 3.

Trick 2 – Kalorienfalle Weihnachtsmarkt: Wichtige Einstellungen verinnerlichen

Natürlich gibt es einige Leckereien auf die wir über das Jahr hin fiebern. Auf diese wollen wir zur Weihnachtszeit ungern verzichten. Doch: Diese können Sie sich ja „Schritt für Schritt“ vornehmen. Das bedeutet, dass Sie sich pro Weihnachtsmarktbesuch einen „Favoriten“ aussuchen, den Sie dann genießen. Der Rest kann warten. Das schult erstens Ihren Sinn für Genuss, zweitens beugen Sie vor, dass Sie sich an den Leckereien überessen. Die Erfahrung zeigt, dass die Lust an Kalorienbomben sehr viel schneller vergeht, als wir denken. Probieren Sie diesen Trick also unbedingt aus.

Dazu gibt es einige Aktivitäten, die auf dem Weihnachtsmarkt Vorrang haben sollten. Wir haben eine Auswahl für Sie zusammengestellt.

amapur I Blog Schlittschuhbahn
Kalorienfalle Weihnachtsmarkt. Tipp: Aktiv werden

Die besten Aktivitäten auf dem Weihnachtsmarkt:

  • Die Interaktion mit den Lieben: Gespräche lenken nicht nur ab sondern machen unendlich viel Freude. Nutzen Sie den Weihnachtsmarkt als Plattform zum gemeinsamen Austausch. Genießen Sie die gemeinsame Zeit!
  • Shopping-Tour 2.0: Weihnachtsmärkte sind nicht nur Orte um sich in ein Schlaraffenland zu begeben. Denn Sie können hier auch allerlei einzigartiges an Deko, Klamotten, Accessoires und Nippes entdecken. Gönnen Sie sich ein ausgiebiges Bummeln & shoppen.
  • An besonderen Aktivitäten teilhaben oder selbst aktiv werden: Auf dem Weihnachtsmarkt haben Sie häufig die Möglichkeit die ein oder andere Aktivität mitzumachen. Das macht Spaß & lässt den Heißhunger vergessen. Egal ob Sie die Tiere in der Grippe füttern, oder einem Chor auf einer Sonderbühne lauschen. Manchmal haben Sie sogar die Option Schlittschuh zu laufen, aber auch Riesenrad zu fahren.

Trick 3 – Kalorienfalle Weihnachtsmarkt: Über Kalorienbomben Bescheid wissen

Natürlich haben wir alle unsere Weihnachtsmarkt-Favoriten. Doch der eine Favorit schlägt im wahrsten Sinne etwas stärker ins Gewicht als der andere. Hier ist unsere Hitliste der Kalorienbomben, die Sie unbedingt kennen sollten.

Die Mahlzeiten, die nicht Fett markiert sind, gehen kalorisch gerade noch so durch. Allerdings glänzen Sie nicht gerade durch besonders gute Werte in Punkto Sättigung & Nährstoffe. Auch die Portionsgrößen sind im Vergleich zu den Kalorien oft eher „Mau“.

amapur I Blog Bratwurst
Kalorienfalle Weihnachtsmarkt. Tipp: Kalorienbomben kennen

Die Weihnachtsmarkt Hitliste „Kalorienbomben“:

  • Bratwurst im Brötchen (200 g, 540 kcal)
  • Currywurst mit Pommes (320 g, 883 kcal)
  • Currywurst mit Soße & Brötchen (215 g, 560 kcal)
  • Elsässer Flammkuchen mit Speck & Zwiebeln (250 g, 608 kcal)
  • Erbsensuppe mit Speck & Bockwurst (400 g, 554 kcal)
  • Fischbrötchen mit Backfisch & Remoulade (260 g, 522 kcal)
  • Fish & Chips mit 3 Stück Backfisch (kleine Portion, 699)
  • frittierte Garnelen mit Cocktailsoße (große Portion, 510 kcal)
  • gebackener Schafskäse im Fladenbrot (250 g, 524 kcal)
  • Grillsteak im Brötchen (295 g, 510 kcal)
  • Kalbsbratwurst mit Brötchen & Senf (200 g, 515 kcal)
  • Kartoffelecken mit Remoulade (mittlere Portion, 560 kcal)
  • Pizzen verschiedene Sorten (250g, zwischen 505 kcal (Schinken & Spinat) und 722 kcal (Salami))
  • Pommes Frites mit Mayonnaise (165 g, 546 kcal)
  • Schaschlik Spieß mit Soße & Pommes (320 g, 701 kcal)
  • Thüringer Rostbratwurst mit Brötchen
    und Senf (120 g, 517 kcal)
  • gebrannte Mandeln (150 g, 725 kcal)
  • Waffeln, gebacken (150 g, 632 kcal)

Bitte sehen Sie diese Liste jedoch nicht als „No Go Liste“ an. Wenn Sie, vor allem die Fett markierten Gerichte, unbedingt möchten, ist es ratsam danach für einen Ausgleich zu sorgen. Gestalten Sie beispielsweise die nächste Mahlzeit leicht. Das geht klasse mit einem winterlichen Apfel-Radicchio-Salat oder mit einer Portion Suppe Tomate von amapur.

Trick 4 – Kalorienfalle Weihnachtsmarkt: Wissen was gut is(s)t & genießen

Natürlich gibt es zu den „Figursünden“ auch die genauen Gegenparts auf dem Weihnachtsmarkt. Hier lässt sich kalorisch einiges einsparen. Die fettmarkierten Snacks sind dazu auch noch gesund!

Hier ist unsere Hitliste „leichter Genuss“. Sie beinhaltet Snacks & Gerichte, die ohne Weiteres Genuss versprechen sowie figurfreundlich sind.

amapur I Blog Schupfnudeln mit Sauerkraut
kalorienfalle Weihnachtsmarkt. Tipp: Wissen was gut is(s)t

Die Weihnachtsmarkt Hitliste „leichter Genuss“:

  • Asia Nudelsuppe mit Gemüse (250 g, 185 kcal)
  • Asia Bratnudeln mit Gemüse (300 g, 363 kcal)
  • Backkartoffeln mit Kräuterquark (250 g, 189 kcal)
  • Bisongriller mit Brötchen & Send (175 g, 295 kcal)
  • Bratkartoffeln (200 g, 234 kcal)
  • Brezel, belegt verschiedene Sorten (130 g zwischen rohem Schinken (300 kcal) und Camembert (388 kcal))
  • Burgunderschinken mit gebratenen Zwiebeln im Brötchen (180 g, 274 kcal)
  • Reibekuchen mit Apfelmus (250 g, 339 kcal)
  • Schupfnudeln mit Sauerkraut & Speck (250 g, 323 kcal)
  • Zwiebelringe im Backteig (200 g, 350 kcal)
  • Grünkohl mit Kasseler (250 g, 205 kcal)
  • Hot Dog (180 g, 398 kcal)
  • Käsespätzle (200 g, 398 kcal)
  • Maiskolben mit Butter (220 g, 327 kcal)
  • Erbsensuppe mit Speck (300 g, 259 kcal)
  • Fischbrötchen mit Bismarckhering (170 g, 311 kcal)
  • Fischfrikadelle im Brötchen (165 g, 338 kcal)
  • Brötchen mit Garnelen (165 g, 315 kcal)
  • Matjesbrötchen (185 g, 294 kcal)
  • Räucherlachsbrötchen (160 g, 352 kcal)
  • Fischbrötchen mit Seelachs & Ei (155 g, 323 kcal)
  • Fischfrikadelle (120 g, 190 kcal)
  • frittiertes Gemüse im Teigmantel (200 g, 333 kcal)
  • gebratene Champions mit Knoblauchsoße (200 g, 241 kcal)
  • Maroni (150 g, 276 kcal)
  • Crêpe verschiedene Sorten (120 g, zwischen Apfelmus (240 kcal) und Nuss-Nougat-Creme (334 kcal))

Kalorienfalle Weihnachtsmarkt: kleines Fazit

Natürlich ist es immer noch am aller besten, die Weihnachtsgerichte selbst zuzubereiten & gesund zu gestalten. Doch mal ehrlich? Der Weihnachtsmarkt mit seinen dampfenden Snacks gehört einfach dazu. Ausgestattet mit diesem Wissen, können Sie direkt beim nächsten Besuch die besten Buden ansteuern. So genießen Sie den Aufenthalt & tun Ihrer Gesundheit auch noch etwas richtig Gutes.

Ganz nebenbei: Ein bis zwei Glühwein genehmigen wir uns natürlich alle mal. Klug ist jedoch, wer bei der Auswahl auf sahnige & siruphaltige Kreationen verzichtet.

Beherzigen Sie alle vier Punkte für Ihren nächsten Weihnachtsmarktbesuch, so sind Freude & Sorglosigkeit ganz gekonnt kombiniert.


Wir hoffen sehr, dass Ihnen unsere 4 Tricks gefallen haben & Sie Infos mitnehmen konnten, die Sie zuvor noch nicht kannten.

Haben Sie weiteres Interesse an unseren Blogartikeln zur Weihnachtszeit? Dann gucken Sie mal auf diesen Artikel. So sparen Sie einfach „Nasch-kalorien“ während der Weihnachtszeit.

Leave a Reply

X
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.